Raquel Tavares

Portugal
“Fado Musik gedeiht weiter in Portugal, mit einer Vielzahl an Konzerten und Contests. Raquel Tavares ist der beste Beweis dafür; mit ihrer fesselnden Stimme, Mischung aus alten und neu komponierten Songs, und ihrem Ensamble […] hat sie einen neuen Sound in ein Genre gebracht, dessen Leidenschaft und Intensität einen immer in den Bann zieht.” - BBC Radio

Artist information

Raquel Tavares

Raquel Tavares ist zwar noch keine "Königin" wie die unvergessliche Amalia Rodrigues, dennoch gewinnt sie als "Prinzessin" mit typischem Fado-Timbre, Ihrer starken Austrahlung und ausgeprägtem Showtalent ein Publikumsherz nach dem anderen... 

Sie verfügt bei dezentem Vibrato über alle Nuancen der Stimmführung: den Schrei aus tiefster Seele, kehlig raues Rezitieren, kleine Sata-Koloraturen, schmeichelndes Liebesgeflüster und leise Poesie, aus der man den Blütenduft der Orangen zu riechen meint. Fado-Sänger schließen die Augen – die zuhörenden Portugiesen ebenfalls – und geben sich ganz der Empfindung hin, dem »encanto«, dem Zauber der Musik. 

Alle großen Fado-Themen kommen bei ihr dran: der Preis der Heimatstadt Lisboa, der Blick in verliebte Augen, die koketten Mädchen, wie zB Rosa Maria aus dem Viertel Madragôa, die »lua de Maio« (der Mai-Mond), der Schmerz der Frau, die »es satt hat, allein zu sein«, die Augen voller Tränen, die sich in dunklen Meereswellen verlieren, und die heitere Morgendämmerung in Lisboa (madrugada serena)....

 

Watch Raquel Tavares - Emoções on Youtube