Mariza

Portugal
“Mariza is now at the height of her powers – not just the finest fado singer of them all but one of the world’s great divas. Even if you don’t understand a word of Portuguese, this is soul-baring singing at its most thrilling.”
— Songlines Music Award

Artist information

Neues Album "Mariza Canta Amália" (Release: 20.11.2020 / Warner)

Mit ihrem neuen Album "Mariza canta Amália" veröffentlicht Mariza ein neues Album, dass sie ganz und gar der verstorbenen Fado-Pionierin Amália Rodrigues widmet. 10 berührende Songs aus dem Repertoire Amálias werden von Mariza mit Hilfe von Produzenten-Legende Jaques Morelenbaum, der schon ihr dreifach Platin-Album "Transparente" (2005) produzierte, neu interpretiert. Dabei gelingt es ihr ausgezeichnet, die Seele der Songs stets beizubehalten, ihnen aber gleichzeitig ihre ganz eigene Marke zu geben. Mit "Mariza Canta Amália" zollt Mariza anlässlich ihres 20. Bühnenjubiläums und des 100. Geburtstags von Amália dieser Tribut und dankt ihr für das Erbe und die Inspiration, die sie hinterließ.

Nachdem die Ausnahmekünstlerin in den letzten Jahren bereits auf Sommer-Festivaltour (ZMF/Freiburg; TFF/Rudolstadt; JAZZ OPEN/Stuttgart, Schleswig Holstein Musikfestival) und auch in großen Konzerthäusern (Elbphilharmonie/Hamburg, Philharmonie/Köln & Luxemburg, Konzerthaus/Wien u. a.) zu Gast war, wird der portugiesische Superstar der Weltmusik MARIZA 2021/22 erneut auf unseren Bühnen zu sehen sein. Die "Königin des Fado" wurde in der Vergangenheit mit hochkarätigen internationalen Auszeichnungen geradezu überhäuft (1x Golden Globe, 3x World Music Awards von BBC Radio, 4x Preisen der Deutschen Schallplattenkritik, 2x Nominierungen für den Latin Grammy, 1 x WOMEX Artist Award 2014 (Grammy der Worldmusik).

Es bedarf keiner großen Einleitungen, wenn von Mariza die Rede ist. Als wichtigste Botschafterin gegenwärtiger portugiesische Musik, steht ihr Name synonym für die Stimme, die Fado zu ihrer Visitenkarte und Lebensaufgabe erklärte. Gleichsam richtete sie den Blick aber nie zurück, wenn es darum ging, neue Wege für den Fado zu finden.

Mariza ist schlicht Mariza - einmalig, ausdrucksstark, originell. Folgerichtig trägt ihr neues, siebtes Studioalbum den schlichten, aber treffenden Titel „MARIZA“. Zum einen, weil sich ihre Stimme und ihr Genre-übergreifendes Talent nie in gängige Schubladen sperren ließ. Zum anderen aber auch, weil man von Mariza nicht weniger erwarten darf als Mariza.

Die Fadista und die empfindsame Balladesängerin ergeben in der Summe ein und dieselbe Mariza. Sie spiegeln Facetten jener Mariza, die mit ihrem Debütalbum Fado em Mim 2001, vor tatsächlich schon 17 Jahren, zum weltweiten Phänomen wurde. Sie gehören zu der Mariza, die für „MARIZA“ erstmals einen eigenen Text im Stück „Oração“ eingesungen und aufgenommen hat. Sie sind Teile der Mariza, die im Verlauf von fünf Studioalben, drei Live-Einspielungen und einer Greatest Hits-Zusammenstellung ungeheures Wachstum zeigte. Jede ihrer vielen Konzertreisen, jeder Auftritt, jede neue Erfahrung, jeder Award und Titel, der ihr verliehen wurde - für Mariza ist jeder Aspekt ihrer Karriere ein Lehrstück geblieben. Dabei ist sie sich immer treu geblieben. Jede Phrasierung, jede Note ist von ihr erfüllt, denn Mariza singt, weil sie singen muss, weil ihre Stimme und sie eins sind. Das ist Fado. Und deswegen ist Mariza Fado - ganz gleich, was sie singt.

Was sie auf „MARIZA“ singt, ist eine verführerische Mischung aus Tradition und Moderne, Vergangenheit und Zukunft. Jorge Fernando, Mário Pacheco und Tiago Machado, die mit Mariza seit ihren Anfangstagen zusammenarbeiten, steuerten Songs zum Album bei. Stars der Urban Music und der Afrikanischen Musik wie Matias Damásio oder Héber Marques, taten es den langjährigen Kollaborateuren, neben der Pop-Singer-Songwriterin Carolina Deslandes, gleich. Begleitet wird sie musikalische von alten Freunden wie José Manuel Nateo, dem Magier der Portugiesischen Gitarre, Flamenco- und Jazz-Gitarrist Pedro Jóia, Jaques Morelenbaum, dem Cello-Virtuosen aus Brasilien und Produzent Javier Limón, der zum dritten Mal mit Mariza zusammenarbeitet.

Über allem anderen aber, steht die Stimme: Gereifter, ausdrucksstärker, einnehmender, ungezwungener in jedwedem Kontext. Man erkennt diese Stimme bereits in der ersten Note und spürt im ersten Refrain ihre verführerische Kraft, die spätestens zum Ende eines Songs hin mitgerissen hat. Es gibt diese Stimme nur einmal. Es ist Marizas Stimme - ausgefüllt, erfahren, einzigartig, „MARIZA“.

„MARIZA“ und die dazugehörige Tour sind Meilensteine einer nunmehr über achtzehnjährigen, beispiellosen Karriere, mit weit über einer Million verkauften CDs und insgesamt 32 Platinauszeichnungen weltweit.
Auf der Bühne weiß Mariza ebenso nachhaltig zu begeistern, denn mit ihrer unvergleichlichen Stimme und einer atemberaubenden Bühnenpräsenz kreiert sie magische Momente. Innerhalb kürzester Zeit gelingt es ihr, das Publikum einzufangen und so sorgt sie seit Jahren für stetig steigende Zuschauerzahlen.

Watch MARIZA - Mãe [Official Music Video] on Youtube