Andrea Motis

Spain
eine beeindruckende Live-Präsenz - DLF Kultur

wer Andrea Motis auch nur ein einziges Mal live erlebt hat, der kann kaum anders als zum Verehrer ihrer Kunst zu werden - Tonart Magazin

Artist information

Gerade erst hat die spanische Sängerin und Trompeterin ANDREA MOTIS im Rahmen ihrer ersten Zusammenarbeit mit JAZZLINE und der WDR Big Band unter der Leitung von Mike Mossman ein grandioses Album aufgenommen. In Spanien bereits ein Topstar, wird Motis spätestens mit diesem Album auch hierzulande für Furore sorgen!

„Lady Jazz“, „young trumpet prodigy“, „fée trompette“, die internationale Presse feiert die 1995 geborene Katalanin, die mit ihrer Kunst, ihrer Persönlichkeit und unzähligen Clubauftritten auch die junge Generation für den Jazz begeistert. Und das mit durchaus klassisch anmutenden, zumeist an Bossa Nova oder Samba orientierendem Jazz. Sie liebt und lebt den Jazz, sie ist ein Multitalent, sie komponiert, singt und spielt mehrere Instrumente. In Spanien verkauft sie bereits regelmäßig die renommierten Konzertsäle wie Barcelonas Palau de la Musica oder Auditorio Nacional de Musica in Mardrid aus. International begeisterte sie bereits in New Yorks Jazz at Lincoln Center, Jazz a Vienne oder Tokyo Jazz Festival und ihre Liste an Kollaborationen mit Künstlern wie Quincy Jones, Yo-Yo Ma, Omara Portuondo, Milton Nascimento und der WDR Big Band kann sich ebenfalls bereits mehr als sehen lassen. Für 2022 ist ihr neues Solo Album angekündigt und mehrere renommierte Festivals hierzulande haben sie bereits für nächstes Jahr gebucht.

Weitere Informationen:

Seit sie als Siebenjährige das erste Mal eine Trompete in die Hand nahm, entwickelte sich Andrea Motis rasant. Bereits auf über einem Dutzend Alben hat sie ihre Talente demonstriert, entweder in gemeinsamen Projekten mit ihrem Lehrer und Mentor Joan Chamorro oder in von diesem geleiteten Bands. Als sie Quincy Jones, der von Haus selbst Trompeter ist, 2011 beim Festival de Castell de Peralada in Nordkatalonien mit der Jugendjazzband der Sant-Andreu-Musikhochschule hörte, war er so begeistert, dass er Andrea später beim Auftritt mit seinen Global Gumbo All Stars zu sich auf die Bühne holte. Schon vor einiger Zeit war für die junge Musikerin allerdings der Zeitpunkt gekommen, das Nest der Sant Andreu Jazz Band zu verlassen und ins Rampenlicht zu treten. So waren für ihre eigenen letzten Alben "Emocional Dance" und "Do Outro Lado Do Azul" bereits Jazzgrößen wie Perico Sambeat, Gil Goldstein, Warren Wolf, Scott Robinson und Joel Frahm, sowie Produzenten wie Jay Newland und Brian Bacchus (Norah Jones, Gregory Porter u.a.) an der Umsetzung beteiligt.

 

Watch Andrea Motis feat. by WDR BIG BAND - Brisa on Youtube